peperonity.com
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Forgot login details?

For free!
Get started!

alm´s mobiles Diary | alm10965


10.08.2008 04:04 EDT
Arbeitsmarkt ist so ne Sache
30.08. (verfl. diesen August)- 06:00
Ich habe die Vermutung, die Führungskräfte und potenziellen TeamLeader haben Angst vor mir. Das ich subversive Umtriebe einfädeln will. Nein will ich nicht. Keine Angst, will ich nicht. Ich begehre auch nicht irgendeinen Führungs Anspruch! Ich will auch nicht als Weltverbesserer agieren.
Wenn ich frustriert von bisherigen Jobs bin, heißt das nicht, daß ich grundsätzlich gegen alles bin.
Ich möchte einfach nur meinen Job machen so wie jeder andere. Wenn ich aufgrund meiner Erfahrungen etwas meine, dann ist das nur meine Meinung, ich erhebe keinerlei Ansprüche auf irgendwas. Nur auf eine irgendwie passende Arbeit.
29.08. - 22:30
Bin so was von zerrissen, da meinen diese Personalfuzzis ich bin entweder unmotiviert, zu wenig oder zu viel qualifiziert. Dabei bin ich bereit, sofort was zu leisten, anzupacken. Ich brauche so dringend nen Job, Geld, Anerkennung. Aber irgendwie bin ichs Leid, ständig um Arbeit zu betteln.
28.08. - 05:20
Da gibt es Leute, die nicht sonderlich qualifiziert, interessiert, engagiert, aber die machen mal eben n wenig Arbeit. Und haben ein gutes Auskommen. Ich dagegen schufte (auch weniger Qualifiziert, als ich es bin) wie der berühmte KümmelTürkçe aber es wird nicht gewürdigt. Im Gegenteil, es heißt dann nur 'das muß schneller gehen'
-..-"-..-"-..-"-
Manche sind eigentlich nicht so sehr qualifiziert, motiviert. Gehen aber so locker an die Bewerbung ran ('ach ja, eigentlich bin ich ja nicht angewiesen auf den Job...') aber die kriegen den Job. Heißt daß, bloß nicht zu sehr vorbereiten auf den Job. Irgendwie hatte ich gestern, 26.8. , das Gefühl, die haben einen absichtlich erst hängen lassen. Zu früh herbestellt, und auf ein mal man merkt es gar nicht, ging das los das Testen.
Da gibts Leute die sind unzufrieden mit Ihrer Arbeit ...
Andere unzufrieden mit dem, was sie für Jobs bekommen könnten, obwohl eigentlich andere besser passen würden...
Da werden Löhne gedrückt, herrschen angespannte Arbeitsbedingungen, durch Auftragsvergabe Mechanismen im Baunebengewerbe... wer nur über Zeitarbeitsfirmen Jobs findet, muß für 7Eur-etwas arbeiten, und dann wirklich als Lohnsklave, obwohl die Etablierten Facharbeiter das doppelte und dreifache bekommen und auch mal 'Nein so nicht' sagen können...


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top