peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

..der älteste Kindergarten Berlins.. | der-aelteste-kindergarten-berlins


22.04.2011 06:49 EDT
..rausgeflogen..
..das Mitteilungssystem der NASPA hat mich gerade aus Sicherheitsgründen rausgeschmissen.., die Eingabe hatte zu lange gedauert..

..die NASPA ist zumindest dafür bekannt, daß man vor ein paar Jahren mal durch das Nichtbearbeiten von schriftlichen Überweisungen und das anschließende Doppeltbearbeiten der Überweisungen aufgefallen war was zu einem Durcheinander bei der Kontoführung geführt hatte..was allerdings unbürokratisch bankintern schnell wieder korrigiert wurde, wahrscheinlich wurde erst ein Formular unterdrückt, dann das als Doppel gekennzeichnete Formular bearbeitet und danach wurde dann offensichtlich das unterdrückte ungekennzeichnete Formular doch noch irgendwie zur Sachbearbeitung dazugetan..

...jedenfalls ist wegen der 17 Euro Gebühren für die Fehlabbuchung vom 30.12.2010 bisher nicht klar wer den Fehler verursacht hat, gegen Mittag erfolgte eine Fehlabbuchung, am Nachmittag war das Geld dann mit der Angabe Wertstellung 30.12.2010 auf dem Konto, kann dann aber nicht über den üblichen Datenträgeraustausch auf dem Konto eingegangen gewesen sein..oder die Bank hat intern irgendwelche Probleme mit den Datenträgern gehabt, die eigentlich um 0 Uhr auf den Konten hätten sein sollen..?

..eine Online-Email wurde von der NASPA nicht beantwortet..

...letzten Monat gab es wegen u.a. der immer noch fehlenden 17 Euro eine weitere Fehlabbuchung, desweiteren hatte jemand 29 Euro von meinem Konto abgebucht, was online widerufen wurde, nur die Gebühren für die kurz darauf geplatzte weitere Fehlabbuchung wurden ebenfalls nicht zurückgerechnet und wieder gutgeschrieben..wenn die rückwirkende Korrektur dieser 17 Euro endlich erfolgen würde wäre auf dem Konto alles in Ordnung ansonsten droht im Moment das Blockieren von zwei Telefonverträgen und das Nichtmehrfunktionieren von Email..

..wahrscheinlich ist das Sozialamt der Urheber des Schadens man hatte vermutlich eine online-Überweisung statt eines Datenträgeraustausches als Zahlungsweg gewählt und schiebt der NASPA die Schuld dafür in die Schuhe, weil diese keine Angaben über die bankinternen Zahlungswege ihrer kriminellen Kunden wie dieser Verbandsgemeindeerwaltung in Hahnstätten machen darf...

..hier besteht aber schon aus Imagegründen ein berechtigtes Interesse an einer Veröffentlichung der Überweisungsmethoden dieses Volker Satonys, unabhängig davon dürfte der Stellvertreter des VG-Bürgermeisters Frank Puchtler (Facebook) wohl kaum eine gute Werbung für die NASPA sein..

...desweiteren hat mit jemand gerade für meine PrePaidMasterCard ein nichtangefordertes neues Paßwort zugeschickt..hier ist Insiderwissen erforderlich, daß aus einer Kombination von Email-Inhalten und Bankunterlagen besteht..das Email-Paßwort wurde allerdings nicht geändert und ist normalerweise nicht bekannt..hacken ist zudem problematisch, weil es zu Zeitsperren führen würde..

..ich habe also gerade bei der PrePaidKreditkarte nochmal geguckt, man kommt auch mit den Insiderinformationen nicht soweit, um ein neues Paßwort zusenden lassen zu können.. hier kämen Hacker ohne z.B. den Einsatz von Trojanern garnicht an die notwendigen Zugangsdaten um ein Paßwort anfordern zu können..

..das war entweder die britische Bank selber oder nationalsozialistisch motivierte Straftäter von der deutschen Justiz des Monika Harms oder Dr. Horst Hund -Typs...!

..Finanziell wäre ich wegen des enorm hohen Geldumsatzes auf diesem Konto wahrscheinlich nicht so ohne weiteres zu schädigen.. - aber diverse Softwarelizenzkäufe z.B. zum Nachrüsten von Handys mit WLAN-Station-Funktion für 10 Euro oder WLAN- oder GPRS-Überwachungskamerafunktion, Video- und Musikdownloads und ähnliches könnte man damit sehr wohl verhindern....!

..man zahlt einfach willkürlich Gelder nicht aus und sorgt so vorsätzlich dafür daß die Empfänger ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen können, sorgt für im Prinzip daraus resultiierende falsche Schufa-Einträge...

..korrekt müßte bei der Schufa dann drinstehen: Opfer von nationalsozialistisch motivierten Straftaten des Amtsgerichtes in Diez, der Polizeiinspekton Diez, des Polzeipräsidenten in Koblenz, der Kreisverwaltung in Bad Ems, der Verbandsgemeindeverwaltung in Hahnstätten, des Innenministeriums in Mainz, des Landgerichtes und Oberlandesgerichtes in Koblenz, des Verwaltungsgerichtes in Koblenz, der Staatskanzlei in Mainz, des Bundeskanzleramtes usw. usf... -

..Leute wie Kurt Beck, Karl-Peter Bruch, Angela Merkel, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gehören nach Den Haag überstellt und sollten dort wegen der Massenmorde vor Gericht gestellt werden...!

...zum Wohle der Bundesrepublik und ihrer Länder wurde hier nicht ein einziges Verfahren eingestellt, eine Einstellung ist rechtlich nur dann möglich wenn die Täter die Gewinne aus den Taten zurückgeben und Wiederholungen ausgeschlossen worden wären, das was die Generalbundesanwaltschaft hier bisher gemacht hat ist reine Mittäterschaft und sonst garnichts..!

...das Virusprogramm zeigte zuletzt keine Fehler an, was allerdings nichts bedeuten muß da ich einige Viren schon von Hand durch Verschieben auf einen externen Datenträger und dessen anschließendem Formatieren löschen mußte..



...bei der PrePaidKreditkarte ist wahrscheinlich im Moment alles in Ordnung, das Problem wird die zu langsame EPlus-Verbindung sein über die auf einen hochfrequentierten stark überlasteten Server zugegriffen wird, was zu Synchronisationsfehlern führt...so daß Steuerzeichen und Paßwörter nicht mehr richtig übertragen werden können...

..mit dem fehlenden Geld auf dem Naspa-Konto hat dies jedoch nichts zu tun... eine Schutzausrüstung um die Felder zu passieren ist im Prinzip weiterhin nicht vorhanden, ich habe 3 Einwegschutzanzüge gekauft, nur müßten die jedesmal erneuert werden, das ist zwar billiger als eine Taxifahrt aber auch nicht gerade das gelbe vom Ei.. gescheite Mehrwegschutzanzüge sind in Deutschland nicht im Handel, höchstens als gebrauchte Militärausrüstung..

...Regenschutzanzüge für Radfahrer kommen hier dem Bedarf am nächsten, diese gehen aber relativ schnell kaputt, die Beschichtungen auf den Innenseiten halten in der Regel nicht besonders lange.. Overalls zum Überziehen aus Baumwolle in Laborkittelqualität wären besser, diese gibt es aber nicht..

..Eigenschutz ist nie zu vernachlässigen, ein Mitabkratzen aus Solidarität mit den sich vergiftenden langsam aber garantiert einer nach dem anderen hinwegsiechenden Dummen sollte man garnicht erst in Erwägung ziehen...

..gerast wird die letzten Tage hier nicht mehr - entweder wurde also das Ziel der Täter erreicht oder diese sind unter einen verstärkten Beobachtungsdruck gesetzt...- aber nicht unbedingt durch Behörden...!

..Volker Satony ist ein nationalsozialistischer ******, der von einem anderen nationalsozialistischen ****** Hubert Schneider in der Verbandsgemeindeverwaltung eingeschleppt wurde und sich dort etabliert hatte, er war in Mudershausen in der FWG, warum diese ihn in der gesamten Verbandsgemeinde als VG-Bürgermeisterkandidaten aufstellen konnte ist mir schleierhaft, das deutet eigentlich darauf hin daß man diese auch außerhalb von Mudershausen nicht wählen kann.. zumal FWG ortsbezogene Parteien sind die mit den Nachbargemeinden wenig zu tun haben..und keine einheitliche Partei sind.. - das willkürliche Nichtauszahlen von Geld gefährdet absichtlich und vorsätzlich die Kommunikation zum Schutz von Straßenterroristen und Serienmördern, daran beteiligt sind auch Angela Merkel und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die ebenfalls nichts unternehmen..und denen damit wohl ein wissentliches Fördern von Immobilienverschiebungen, Verkehrsunfällen und Massenvergiftungs zwecks Geschäftemacherei ihrer Lobbyisten zu unterstellen ist.. .Pharma -, Auto- und Bauindustrie, sowie eine Räuberischeerpressungsimmobilienindustrie im Umfeld der Amtsgerichte/Justiz wurden gezielt auch von den letzten drei Bundesregierungen gefördert..

...die Bundesregierung verhält sich seit Jahren so, nicht erst seit heute..und die Vorwürfe werden ihr seit Jahren an den Kopf geschmissen, sie denkt überhaupt nicht daran die Gesetze, die Europäische Konvention für Menschenrechte etc. einhalten lassen zu wollen... es passiert außer ständigen Wiederholungen NICHTS..!

..das Verhalten des Nationalsozialisten und Serienmörders Volker Satonys muß langsam der Gegenstand einer Regierungserklärung sein, Karl-Peter Bruch sollte die entsprechenden Serientaten die sein unverzichtbarer Fachmann in Hahnstätten begangen hat im Internet verlinkbar auflisten und sich dadurch bei den Betroffenen öffentlich entschuldigen..

..wegen dieses ständig willkürlich fehlenden Geldes ist u.a. im Moment, die zukünftige Beschaffung von Handys und Computern auf Teilzahlung gefährdet.. hier Bruch sich öffentlich für das Benehmen seiner Leute zu Entschuldigen, alles andere muß als vorsätzliches potentiell zusätzliche Schäden anrichtendes Verhalten gewertet werden...

..wenn hier die Kommunikation ausfällt dann sollte Volker Satony damit rechnebn das er nach §§ 32-35 StGB auch ohne Beteiligung seiner irgendwelcher Mittäter bei Strafverfolgungsbehörden und Dienstaufsicht zusammen mit seinem Leuten mit Gewalt beseitigt werden wird... - Polizei sind hier ehemalige SS-Strukturen mit ein paar kleinen Blaulichtern die dort intern nichts zu melden haben und sich normalerweise ohne Aufmupf an den Serienstraftaten von Verwaltungen und Justiz zu beteiligen haben...

..Hinrichs in Frankfurt hatte wenigstens 1 Million DM Beraterhonorar als Taschengeld für seine Vertreter-Tätigkeit beim Landgericht bekommen...

...Beraterverträge sollten also mittlerweile immer einen Warneffekt auslösen, als eine Art Geständnis gewertet werden in der Vergangenheit was ausgefressen zu haben..!



-> zum Zeitpunkt an dem diese Email geschrieben wurde wußte der Absender bereits daß es hier im Gebäude keine Heizung und keinen freigeschalteten Gasanschluß mehr gab, mittlerweile wurde auch der Gaszähler von der SÜWAG demontiert und ersatzlos mitgenommen, wobei es hieß, er würde normalerweise routinemäßig ausgetauscht werden müssen...

..hier gibt es nur noch Strom und der mußte bei Schnee und minus-Temperaturen auch zum ...
Next part ►


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top