peperonity.com
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Forgot login details?

For free!
Get started!

Text page


flirtuebungen.peperonity.com

23 Übung: Interview

23 Übung: Interview

Instruktion:

1.Zur Person (was machst Du, interessiert Dich, wo kommst Du her, wieso so und nicht anders.?..) Die goldenen Ws.:

2.zu einem aktuellen Thema (Was hältst Du von, denkst Du über, fällt Dir ein zu, wirst Du tun bei, hast Du gemacht bei?..)

Keine ja-nein Fragen sondern offene Fragen stellen: Was, wie, warum, wo, wodurch, womit, wohin, woher, warum, wer.. Falsch: "Bist Du (nicht) auch der Ansicht, daß die Reaktion von Kinkel auf den iranischen Außenminister empörend war?" Richtig: "Was hältst du von Kinkels Reaktion auf den iranischen Außenminister?"

Ja-nein Fragen sind jedoch nützlich, wenn man sich des eigenen Verstehens versichert: "Warst Du dann nicht furchtbar wütend?". Ihnen sollten möglichst wieder offene Fragen folgen: "Was hast Du dann gemacht?"

Was im Interview gut ist, muß es in anderen Bereichen nicht sein, z.B. beim Streiten, sich auseinandersetzen, sich unterhalten, Meinungen austauschen usw.

Das Ping-Pong Interview. Viele Menschen, die sich kennenlernen wollen, praktizieren das Ping-Pong Interview. "Ich war kürzlich in den Alpen" - "Ich war dort letztes Jahr!". "Diesmal hat’s mir gar nicht gefallen, viel zu voll" "Mir auch nicht, ich gehe schon seit Jahren nur mit Vorbehalt". Ganz extrem ist dies der Fall, wenn jemand über persönliche Probleme spricht. Dann stellt der andere leicht seine eigenen dagegen.

Das Innenview: Noch unergiebiger ist das Innenview. Man antwortet auf eine Äußerung oder Antwort auf eine Frage mit langen Ausführungen über das eigene Leben, so daß man zum Schluß vom anderen nichts erfährt. Das wird Männern oft vorgeworfen.

Deshalb will ich nächstes Jahr nach Korsika. "Ist dort auch nicht besser, da war ich schon". usw. Der Nachteil an dieser Form ist, daß es schwer ist, sich zu merken, was den anderen interessiert, da man ständig mit sich beschäftigt ist.

Das eigene Erleben wird in diesem Interview kein Thema, sondern lediglich Quelle der Fragen und Statements. Falsch: "Ich würde mich da lieber nicht so aufregen, Das bringt nichts, sich da so aufzuregen usw." Richtig: "Wieso regst Du Dich da so auf? Was versprichst du dir davon?"

Wenn man vom eigenen Erleben so stark berührt ist, daß man keinen Platz für sein Gegenüber hat, muß man diesen Platz schaffen. Falsch: "Aber das kann man doch nicht so einfach sagen.... Richtig: "So siehst Du das (erlebst du das, bewertest Du das, machst Du das.) Machen Sie eine Pause und entspannen sich, stellen Sie die eigenen Ideen und Impulse beiseite..."Wie reagieren denn die Menschen deiner Umgebung auf so eine Meinung?".

23.1 Ziel:

Was interessiert mich an dem anderen, was beunruhigt mich, was fällt mir auf, was erstaunt mich, rührt mich, verwirrt mich, macht mich neugierig, beschäftigt mich, verstehe ich oder verstehe ich nicht? Die Fähigkeit zu flirten beruht auf der Fähigkeit, ein Interesse für andere Menschen zu entwickeln. Das Interview soll dem Anderen die Chance geben, sich darzustellen, etwas von sich mitzuteilen und festzustellen, ob er damit auf Interesse und Verstehen stößt. Umgekehrt können Sie feststellen, ob der andere Interesse bei Ihnen auslöst.



This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.