peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Radtour, 04.09.'05 | andishome



Radtour, 04.09.'05
markus - Newest pictures
Da das Wetter Ende August, Anfang September nochmal zu absoluter Hochform auflief, habe ich mich für den heutigen Sonntag zu einer Radtour mit dem MTB (siehe Diashow) entschlossen. Natürlich nicht planlos, sondern mit festem Ziel vor Augen-nach Kornelienmünster sollte es gehen. Dort hatte nämlich der INU heute Vormittag ein Fußballspiel. Anstoß war um 11 (ne, Markus?! *grins*) Uhr. Also machte ich mich gegen Zehn auf den Weg, mein Ziel über Verlautenheide, Stolberg und Breinig zu erreichen. In Stolberg begannen die kleinen Probleme mit der Strecke, so daß ich irgendwann merkte, daß ich's sicher nicht bis zum Anstoß schaffen würde... =) Nach mehreren kleinen Umwegen und der Hilfe einer netten, jungen Frau an einer TOTAL Tanke, hab ich schließlich doch wieder auf den richtigen Weg gefunden. Man merkt in der Gegend deutlich, daß man sich schon in der Nähe der Eifel befindet, denn es war ein ständiges Auf und Ab...!
Endlich angekommen, hab ich mir erstmal an der legendären Gelateria in Kornelienmünster ein Eis geholt, bevor ich schließlich kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit am Platz ankam. Dort erwartete mich die nächste Überraschung-da stand NICHT der Kerl im Tor, den ich erwartet hatte...! Aber ziemlich schnell hab ich ihn auf der Gegenseite ausgemacht. (Hab Dich an der Frisur erkannt, Markus!). Das Spiel ging leider-trotz der klareren Chancen-mit 2:4 verloren. Da Markus zusätzlich noch in den Kader der Ersten (!) Mannschaft berufen wurde, bin ich nach 2 kühlen und erfrischenden Gläsern Wasser und einen kleinen Plausch wieder Richtung Heimat. Diesmal aber über den Vennbahn-Weg (?), eine Strecke, die ich schon kannte.
Jedoch hab ich mich dann unterwegs noch für einen kleinen Zwischenstop in der City von Aachen entschieden. Also runter vom Radweg und über Trierer Straße und AS-Weg in die Stadt. Hätte mir jemand verraten, daß da heute Handwerkermarkt ist und mindestens eine MILLION Menschen unterwegs, hätte ich mir diesen Weg vielleicht erspart. So kam ich jedenfalls noch zu einem leckeren Döner in der Pontstraße im Studentenviertel und damit zu einer willkommenen Pause, bevor ich dann wieder den Heimweg angetreten bin... Mein Fazit-eine Tour von etwa 45 km, die sich wirklich gelohnt hat...!


This page:





Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top