peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Infos zur APASSW | ebi


Infos zur APASSW
raite - Newest pictures
Hier ein Beispiel für eine APASSWD-Datei: F2Y0XEPX.41 0C62B05 !

In die Apasswd muss grundsätzlich dass eingetragen sein, was beim Tastencode STOP/STOP/SETUP/SLOW/SKIP-LEFT/3 angezeigt wird.
Mit * gekeinzeichnete Zeichen müssen unbedingt auf die momentan installierte Firmware eingestellt werden!

1. Zeichen *
Art des Spielers
703=E 713=D 715=F 705=G 723=H 711=B 780=L
(Model Incorrect?)
SEG 2000 und 2001 sind ´705´ Player, der Yamakawa 715 ist ein ´715´ Player. Die Bennenung bezieht sich auf die Originalplayer von Raite. Dieses Zeichen muß so wie die bereits im Player befindliche Firmware eingestellt werden. Wenn Sie ein SEG-Player mit einer Yamakawa715-Firmware flashen, denkt der Player in Zukunft er wäre ein Yamakawa715-Player, obwohl seine Hardware ´705´ ist.

2. Zeichen *
Ländercode
(Wrong Region Code?)
Bezieht sich auf den DEFAULT-Regional-Code der noch installierten Firmware. Die TV-Anzeige kann vom Default-RegionCode abweichen. Herausfinden kann man diesen dann mit einem Player-Reset. Man bekommt dann die Default-Daten zu sehen. Bei allen bisherigen (europäischen) Firmwares ist es immer Code ´2´. Bei einigen Versionen wird auch statt 1,2,3.. A,B,C.. angezeigt, dann ist A=1, B=2 usw.

3. Zeichen *
Hersteller des Players
(OEM Incorrect?)
R=Raite Y=Yamakawa A=Kiss Q=Tokai H=Seg M=Monyka
muß auf den Hersteller der im Player befindlichen Firmware gesetzt werden

Zeichen 4. und 5.
Hier die Bedeutung der 4 Stelle :
Die vierte Stelle ist ein OEM Code (nicht weiter dokumentiert).

Hier die Bedeutung der 5 Stelle :
X: Neither standby nor simplify
A: Standby
B: Simplify
C: Both standby and simplify
Welche Bedeutung das "S" jetzt allerdings in der A2 hat, wurde nicht dokumentiert.

Am besten die Einstellung auf ´0x´ stehen lassen.
Eventuell ist es ein Platzhalter für spätere Versionen.

6. Zeichen
Sprache des Players
E=English G=German F=French
Gibt an, auf welche Sprache der Player gesetzt werden soll. Die Sprache muss aber auch von der zu installierenden Firmware unterstützt werden.

7. Zeichen
Voreinstellung der TV-Norm
N=NTSC P=PAL
Gibt an, auf welche TV-Norm der Player nach dem Update gesetzt werden soll.

8. Zeichen *
Hardware-Details, wie z.B. Typ des Video-Chips.
Vorsicht! BT/CS-Chip Firmware sind nicht kompatibel. Falsche Firmware führt u.U. zu Zerstörung des Players!
(BT/CS/KAR incorrect?)
X=BT-Chip K=BT-Chip(mit Karaoke) D=CS-Chip
- ´X´ für alle Raite-Player, SEG 200x und alte Yamakawa-Player mit BT-Videochip
- ´K´ für alle Raite-Player mit Karaoke-Funktion (diese Funktion ist in deutschen Player nicht eingebaut) und mit BT-Videochip
- ´D´ für neue Yamakawa-Player 715 und 713 (und 780) mit RGB-Scartstecker und Tokai 715s, da diese einen CS-Videochip haben.

Der Rest ist .XX (Firmware-Version der zu flashenden Firmware) dann ein Leerzeichen und die Prüfsumme (Checksum) von der bank30.rom-Datei.

Wenn z.B. ein anderes Hintergrundbild in die Rom-Datei eingebaut wurde, dann muß auch die Checksum erneut berechnet werden.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top