peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Aktuelles | fcp0


Aktuelles
Spielberichte, News ...
Wie schwer es ist, wenn man vom Jäger zum Gejagten wird, konnte der FCP am Samstag erstmalig in Bahlingen am eigenen Leib erfahren.
So konnte man sich zwar in Unterzahl (ab der 74. Minut, Gelb-Rot für Jordanek) mit 4:2 gegen die Südbadener behaupten, der Sieg jedoch stand lange Zeit auf der Kippe.
In den ersten 45 Minuten konnte der FCP das Spiel noch sehr gut kontrollieren, und führte auch verdient mit 2:0 nach Toren durch Hoeft (10.) und Hauri (36.), der einen Foulelfmeter - an Moritz Hoeft verschuldet - sicher zu seinem 18. Saisontreffer verwandelte.
In der zweiten Hälfte kam der Gastgeber im Dauerregen stärker auf, und Rambo konnte seinen Treffer Nr. 17 erzielen (54.). In der Folgezeit waren die Bahlinger am Drücker, keiner der rund 130 Pforzheimer hätte sich beschweren dürfen, wenn der Ausgleich gefallen wäre. Der FCP jedoch konnte einige brandgefährliche Konter fahren, im Abschluss gelang jedoch zu wenig. Dennoch schob Eberhard Carl einen mustergültigen Pass von Bestvina in der 65. Minute aus 8 Metern über die Linie.Die Bahlinger, die dem FCP eine Klassepartie abverlangten, gaben jedoch nie auf, und konnten nach einem Rempler durch Jordanek einen Elfmeter verwandeln. Torschütze wiederum Rambo (77.), der mit 18 Treffern mit Dirk Hauri in der Oberliga-Torschützenliste gleichzog. Jordanek erhielt für das vergleichsweise harmlose Foul die Gelb-Rote Karte, nachdem er kurz zuvor bereits gelb gesehen hatte.
Der Gastgeber setzte nun nochmals alles auf eine Karte und stürmte mit Mann und Maus, um wenigstens einen Zähler zu ergattern. Hier zeigte sich aber auch wieder die Cleverness des Tabellenführer, der mit einigen Kontern für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgte, und so war es auch dem besten Mann an diesem Tag, Moritz Hoeft, vorbehalten, den Endstand sicherzustellen. In der 87. Minute war dann alles klar, die Mannschaft konnte sich hernach von den zahlreich mitgereisten Fans feiern lassen, die Tabellenführung war verteidigt.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top