peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Mütterunterhalt verfassungswidrig | hambusch


Mütterunterhalt verfassungswidrig
Der Unterhalt für eine ledige Mutter, der gem. § 1615f BGB auf 3 Jahre nach der Geburt des Kindes beschränkt ist, benachteiligt sie gegenüber einer verheirateten Frau, die gem. § 1570 BGB wegen Pflege und Erziehung eines ehelichen Kindes einen Unterhaltsanspruch nach der vorherrschenden Rechtsprechung bis zum 13. Lebensjahr des Kindes geltend machen kann. Die Regelung des § 1615f BGB hat das Bundesverfassungsgericht in einem jetzt veröffentlichten Beschluss für verfassungswidrig erklärt (B. v. 28.2.2007 - 1 BvL 9/04). Dem Gesetzgeber wurde aufgegeben, das Unterhaltsrecht insoweit bis spätestens 31.12.2008 zu ändern. Die Diskussion um Eltern- und Kinderversorgung hat dadurch neue Nahrung erhalten. Man wird abwarten müssen, wie die politischen Kräfte auf diese Entscheidung reagieren.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top