peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Growltigers letzte Schlacht | jellicles-h


Growltigers letzte Schlacht
Growltiger war ein rauer Typ,
er hauste auf dem Boot,
er war der stärkste weit und breit,
der jemals Freilands zog.

Von Gravesend bis nach Oxford hin,
für ihn gab´s keine Grenze,
und alle Katzen nannten ihn:
´Den Schrecken von der Themse!´

Wie er sich anzog und benahm, da hättet ihr geheult;
sein Mantel war zerrissen,
seine Hose ausgebeult.

Ein Ohr kam ihm abhanden, ihr wisst, wie das passiert,
und fürchterlich sein finstrer Blick
aus einem Auge stiert.

Sein Name war in jedem Haus von Rotherhithe bekannt,
in Hammersmith und Putney gar mit Vorsicht nur genannt.
Sie versteckten alle Hühner, sogar die Gans blieb stumm,
lief am Ufer das Gerücht entlang:
´Growltiger schleicht herum!´

Weh´ dir Kanarienvogel, bist du nicht auf der Hut!
Weh´ dir, verwöhnter Pekines´, siehst du Growltigers Wut!
Weh´ dir, du raues Rattentier, zuhaus´ auf fremden Schiff!
Und wehe jeder Katze, fällt sie in Growltigers Griff!

Besonders galt sein tiefer Haß den Katzen fremder Art;
war´n sie ihm ausgeliefert, wurd´ ihr Schicksal oft sehr hart!
Die Perser und die Siamesen bangten um ihr Haupt,
weil es ein Siamese war, der ihm das Ohr geraubt.

In einer lauen Sommernacht,
der Horizont noch rot,
der Mond hing schon am Firmament,
in Mosley lag sein Boot.
Der sanfte Schein des Mondes
brachte Stille in die Welt,
und Growltiger lag dort ausgestreckt,
romantisch dieser Held!

´Chi e la?´
´Mi amore!´
´So no qui.´

Auf dem Vorderdeck des Bootes
Growltiger stand allein:
´Ich war glücklich, bei der schönen
Lady Griddlebone zu sein.
Meine Bande schlief schon unten
in den Kojen Mann an Mann.´

Und in Sampans und in Dschunken schlichen Siamesen an.

´Er sah und hörte nichts,
nur die schöne Griddlebone.´
´Und sie war total entzückt
von meinem warmen Bariton.´
´Versunken und entspannt, auf überraschung nicht gefaßt.´

Doch auf hundert blaue Augen
fiel der Mondschein wie auf Glas.
Und enger noch und enger das Boot wird eingekreist;
kein Mucks aus diesem Feinde,
der nicht bellt, bevor er beißt.
Mit Dolch und Gabel schwer bewaffnet
kam die Gegnerschar,
und das Pärchen sang sein Schlußduett,
ihr Leben in Gefahr!.

´In una tepida Notte d´Estate, allorche la Natura
era nel pieno Fugore, e la fresca Rugiada,
splendeva al Chiar di Luna sopra la Verzura,
si poteva vedere il Galeone ancorato.
Oscillare in Silenzio nel Vento profumato,
dalla Marea del Naviglio serenemente cullato,
in quella tepida Notte che c´e dunque di male,
se intanta Poesia il Pirata divento sentimentale?´

´Oscillare in Silenzio nel Vento profumato,
dalla Marea del Naviglio serenamente cullato,
in quella tepida Notte,
in quella tepida Notte,
in quella tepida Notte.´

Seiner Horde aus der Mongolei,
gab Dschingis schnell ein Wort,
sie verließen ihre Sampans
und sprangen schnell an Bord.
Sie verrammelten die Luken
mit jaulendem Geschrei
und für Growltigers Mannschaft
war die Schlacht damit vorbei!

Erbarmungslos schlug sich der Feind
nun vorwärts Hieb um Hieb.
Growltiger merkte plötzlich,
daß ihm nur die Planke blieb.
Und er, der ohne Gnade war,
saß selber in der Patsch´,
der ´Schrecken von der Themse´
macht am Ende nur noch Platsch!

Die Nachricht von Growltigers Tod
zog schnell durchs ganze Land;
in Maidenhead und Henley
jubelnd tanzten sie am Strand.
Rattengrill war angesagt
rund um Victoria Dock,
einen Feiertag verkündeten
die Katzen von Bangkok!

´Das moderne Theater, auch wenn es gefällt,
ist wohl nicht zu vergleichen, wie man mir erzählt,
mit der Zeit, als ich meisterhaft
die Welt begeistert hab´.´


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top