peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Spanische Rezepte | keuch


Spanische Rezepte
Fleisch und Fisch und Nachtisch

POLLO CAMPURRIANO (HUHN NACH LANDART)
Zutaten für vier Personen:
Vorbereitung: 30 Min.
Gesamte Kochzeit: 60 Min.
1 Hühnchen von 1 kg in Stücken,Salz Pfeffer´,150 g durchwachsener Speck, 0,5 dl Öl ,1 halbe Zwiebel, 12 g Mehl
1,25 l Weißwein ,Wasser oder Brühe ,Reis: 0,5 dl Öl 1 halbe Zwiebel
2 grüne Paprikaschoten,1 halber TL Paprikapulver 200 g Reis 0,5 l Brühe oder Wasser Salz Pfeffer
Die Beilage zu diesem gekochten Hühnchen ist ein Reis, dessen Hauptzutaten grüne Paprikaschoten und Paprikapulver sind.

• Zubereitung: Das Hühnchen salzen und pfeffern und mit dem gewürfelten Speck in einer Tonkasserolle in Öl anbraten. Die gehackte Zwiebel dazugeben und glasig anschwitzen; dann mit Mehl bestäuben und leicht anbräunen.

Den Wein darüber gießen und bei schwacher Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Die Brühe oder heißes Wasser über das Hühnchen gießen, bis es knapp bedeckt ist, die Kasserolle zudecken und eine Dreiviertelstunde langsam garen lassen.

Reis:
Das Öl in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel und die Paprikastückchen unter Rühren 15 Minuten weich dünsten. Das Paprikapulver dazugeben, das nicht anbrennen darf und darin den Reis wenden.

Wasser oder Brühe dazugießen und 10 Minuten bei starker Hitze und 7 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Mit Salz abschmecken und ohne Deckel ein paar Minuten quellen lassen. Das Hühnchen mit seiner Soße und dem Reis als Beilage servieren.

Am besten für dieses Rezept geeignet, sind die langen, schmalen Paprikaschoten, weil sie zarter sind und eine ganz dünne Haut haben.

Empfohlener Wein: Ein junger roter Rioja oder ein Roter aus der D.O. Cariñena, der schon eine längere Ausbauzeit haben sollte, damit er angenehmer schmeckt.

Fisch : CALAMARES A LA ROMANA: PANIERTE TINTENFISCHRINGE
• Zutaten: 4 mittelgrosse Tintenfische
Mehl (Kein Paniermehl!)Salz Ca. 300 ml Olivenöl Zitrone • Zubereitung: Tintenfische unter fliessendem Wasser abspülen, Häute abziehen, Fangarme, Köpfe und Innereien aus den Körpern drehen. Tintenfischkörper in Ringe schneiden, mit Salz würzen und mit Mehl bestäuben. In reichlich heissem Öl fritieren. Die fertigen Tintenfischringe auf Küchenpapier geben und kurz entfetten. Mit Zitronensaft beträufeln und servieren.

Tip: Das Bestäuben kann folgendermassen vereinfacht werden. Das Mehl mit den Tintenfischringen in einen Plastiktüte geben, zuhalten und schütteln.
Die Calamares sind in Spanien ein Volksgericht, die unter anderem als Bocadillo (Weissbrotsandwich) gegessen werden. Gut schmeckt dazu Alioli, eine Knoblauchmayonnaise und ein gemischter Salat. Man trinkt gekühlten Rot- oder Weisswein oder Bier.

FLAN DE CAVA (FLAN MIT SEKT)
• Zutaten für
4 Personen: 1 Flasche Sekt (750 ml)
6 Eier 150 g Honig 1 Stange Zimt
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone 40 g Zucker 2 Esslöffel Wasser
• Zubereitung: Auf kleinem Feuer wird der Sekt mit dem Zimt, dem Honig und der Zitronenschale langsam erwärmt. Für mehr Aroma kurz aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.

Den Zucker in der Pfanne zusammen mit dem Wasser auf mittlerem Feuer karamelisieren und die ´Flanera´ damit benetzen; dabei etwa einen halben Finger breit Flüssigkeit auf deren Boden stehen lassen.

Die Eier schlagen und die aufgekochten Sekt-Honig-Mischung unter ständigem Schlagen langsam unterziehen. Die Mischung vorsichtig in die Flanera geben, sodass die Masse auf dem Karamel schwimmt.

Die Flanera schliessen und im ´Baño de María´ (Wasserbad) etwa 30 Minuten (oder im Drucktopf 10 min) stocken lassen.

Flanera aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen, stürzen und servieren.

Dazu trinkt man Kaffee oder - Sekt.

Flan wird üblicherweise mit Milch (statt Sekt) und Zucker (statt Honig) hergestellt.

(Fast) unabdingbares Utensil zur Herstellung von jedem Flan ist die aus verchromten Stahl hergestellte ´Flanera´, ein Spezialtopf mit eng schliessendem Deckel, den man in ´Ferreterías´ (Metallwarenläden) erstehen kann.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top