peperonity Mobile Community
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Heimatlied | wellingholzhausen


Heimatlied
Hier der Text des Wellingholzhausener Heimatliedes:
1. Bist schön, o Wellingholsen, am Beutlingsberges Fuß
und an der Segensquelle vom reichen Hasefluß.
Und wo wir auf dem Berge um Ostern schlagen Ball,
ist nah und fern zu sehen viel Schönes überall.
2. Da sieht man Tal und Hügel und manches Dorf und Feld,
die Diedrichsburg, den Osning und in die weite Welt.
Man sieht Westfalens Pforte, wodurch die Weser bricht,
man schaut das Hermannsdenkmal,
das von der Vorzeit spricht.
3. Vom Westerberg herüber winkt uns auch Osnabrück,
am Hüggel hohe Öfen schaut man mit scharfem Blick.
Doch lieber weilt das Auge auf deiner bunten Flur,
sie hat vom Paradiese noch manche schöne Spur.
4. Hier wiehern muntre Rosse, die braune Furchen ziehn,
dort weiden bunte Rinder im frischen Wiesengrün.
Es wogt auf deinen Feldern im Sommer hohes Korn,
es quillt aus deinen Fluren des Segens reichster Born.
5. Die baumumkränzten Höfe, die überall zerstreut,
sie bergen biedre Menschen vom Kern der alten Zeit.
Du bist, o Wellingholsen, des Sachsenlandes Zier,
kurzum: wir sind beinahe im Paradiese hier.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top